Header logo - Magnetangeln & Magnetfischen
benötigen Sie Service?
+(31)6 51681066

Neodym-Magnet
Neodym-Magnete werden auch als die stärksten Magnete bezeichnet. Diese Magnete bestehen aus einem der häufigsten Seltenerdmetalle (nach Cer), Neodym. Dieses Material wurde 1885 vom österreichischen Chemiker Carl Auer von Welsbach entdeckt. Nur ein paar Gramm Neodym können das Tausendfache seines Eigengewichts heben. Dieses Element ist bekannt für seine hohe Gewichtskapazität. Perfekt als Material für leistungsstarke Magnete zum Magnetfischen. Magnetar entscheidet sich daher bewusst dafür, seine Fischermagnete aus Neodym herzustellen.

Inhaltsverzeichnis

    Neodym vs. Ferrit
    Die Verbindung NdFeB (Neodym-Eisen-Bor) erreicht auch bei kleinen Abmessungen eine enorme Haftkraft. Dies ist der Grund, warum ein kleinerer Neodym-Angelmagnet bereits eine viel höhere Fangchance hat als ein größerer Ferritmagnet. Ferritmagnete sind bei gleichem Volumen deutlich schwächer. Da Neodym ein Seltenerdmetall ist, sind unsere Neodym-Magnete oft etwas teurer als Magnete anderer Anbieter. Wir haben uns für Qualität statt Quantität entschieden. Unsere Produktionskosten sind daher deutlich höher als bei der Herstellung von Magneten durch einen anderen Ferrit.

    Billig ist teuer kaufen Billig Angelmagnete: Es ist eine Katastrophe! Die Aussage „billig ist teuer“ ist fast nirgendwo so auffällig wie bei Fischermagneten. In den letzten Monaten wurde eine Reihe von Verkaufsstellen für Fischermagnete hinzugefügt, die Magnete sehr billig anbieten. Zuerst würde man denken, dass dies eine gute Entwicklung ist. Leider sind diese Magnete von sehr geringer Qualität. Es ist natürlich sehr attraktiv, sich in einem billigen Magneten zu verlieben, aber er bricht oft nach mehrmaligem Werfen. Vielleicht denken Sie dann, dass das Magnetfischen nichts für Sie ist, oder Sie wechseln trotzdem zu einem Magneten von guter Qualität. Außerdem nimmt die Zugkraft dieser billigeren Ferritmagnete manchmal nach einigen Monaten ab. Dann nützt Ihr Magnet nichts mehr.

    Neodym ist ein relativ teures Material, was bedeutet, dass die richtige Qualität einfach nicht für wenig Geld angeboten werden kann. Treffen Sie also selbst die Wahl: Entscheiden Sie sich auch für Qualität? Bergemagnete kaufen?

    Passt auf!
    Diese starken Magnete können sich aus großer Entfernung gegenseitig anziehen. Daher ist es sehr wichtig, dass diese Magnete vorsichtig behandelt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie niemals zwei Neodym-Magnete nahe beieinander halten. Wir empfehlen immer einen Mindestabstand von 1,5 Metern. Lesen Sie vor dem Gebrauch immer die mit den Magneten gelieferten Sicherheitshinweise und lesen Sie hier die wichtigsten Informationen für jeden Magnetangler.

    Exklusiver Terror-Magnet